Carina organisierte einen bezaubernden Abend

DSC_8593

Am 3. Oktober fand um 18.30 Uhr in Aula des Altbaus der FOS/BOS Rosenheim ein Spendenabend statt. Dieses Event ist das Resultat einer Seminararbeit, die sich Carina Vollenbröker als Anlass nahm, um diesen Abend zu organisieren.

Carina Vollenbröker (19 Jahre) ist eine Schülerin der FOS/BOS Rosenheim und besucht dort derzeit die 13. Klasse im Sozialzweig. Das Seminarthema „Planung, Organisation und Durchführung eines Spendenabends“ stand nicht an erster Stelle auf ihrer Wunschliste, doch bei der Verlosung wurde sie relativ spät gezogen und so fiel die Wahl doch auf dieses Thema. Der ganze Abend wurde so organisiert, dass alle Künstler ohne Gage mitwirken und die gesamten Einnahmen, auch der gratis zur Verfügung gestellten Kuchen und Getränke, zwei Wohltätigkeitsstiftungen zugute kamen, den „Ärzten ohne Grenzen“ und der „Christoffel Blindenmission“. Um dem Publikum einen kleinen Einblick in diese Organisationen zu verschaffen, kam Eva Haslach (Hilfsärztin „Ärzte ohne Grenzen) und berichtete mit all ihrer Begeisterung für ihr Projekt, von ihren Aufgaben dort und warum es wichtig sei, zu helfen, der Aufgabenbereich der Christoffel Blindenmission wurde in einem ergreifenden Video sehr deutlich hervorgehoben.

Der gesamte Abend wurde von dem Zauberkünstler und Illusionist, Thomas Fröschl, auch bekannt als „Topas“, mit Witz und Charme moderiert, der extra aus Baden-Württemberg anreiste. Das erste Highlight des Abends war Anna Eggersberger, mit ihrem schottischen und irischen Medley auf der Harfe. Die Chance ließ sich Carina nicht entgehen und unterstütze ihre beste Freundin tatkräftig mit ihrer Geige. Im Anschluss begeistere Carmen Lück mit ihrem „Cyr Wheel“, einem sehr großen Reifen in dem die junge Frau wunderschöne Kunststücke mithilfe von Drehbewegungen schaffte.

Nach einer kurzen Unterbrechung ging es dann munter weiter, mit zwei Tanzpaaren des Rock’n Roll Clubs Rosenheim. Diese sorgten für große Begeisterung im Publikum und legten sogar noch eine Zugabe drauf. Im Anschluss wurde es dann wieder etwas ruhiger mit dem Duo Millefleurs, das aus zwei jungen Damen (Sarah und Nestan) besteht, die mit ihrer wundervollen Musik auf Klavier und Saxophon alle verzauberten. Der letzte Auftritt des Abends bestand erneut aus einer akrobatischen Nummer von Carmen Lück, aber diesmal mit ihrem Partner Florian Lehmüller als Duo „Kaleidos“, was den gesamten Abend sehr schön abrundete.

Auch wenn Carina anfangs und auch zwischendurch ihre Zweifel hatte und sich nicht sicher war, ob sie diese Aufgabe bewältigen kann, war der gesamte Abend in jeglicher Hinsicht ein voller Erfolg. Während des gesamten Abends konnten insgesamt 2.750,22 € eigenommen werden. Diesen Erfolg, wie Carina sagt, hat sie aber nicht nur sich, sondern auch ihrer Familie, ihren Freunden und ihrer Betreuungslehrerin für das Seminar, Ulrike Schattel zu verdanken.

Julia Mitterfellner, 13cS

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.